Inbisat (Ausdehnung)

,In der Breite und in der Tiefe anwachsen', ,Ausbreitung' und ,Ausdehnung' lauten die Bedeutungen von inbisat (Ausdehnung) außerhalb des sufistischen Kontextes. In der Sprache des Sufismus jedoch drückt dieser Begriff aus, dass sich ein Mensch (innerhalb der von der Scharia gesteckten Grenzen) so entspannt, dass er alle Menschen in seine Arme schließt und sie durch seine freundlichen Worte und wohl tuenden Verhaltensweisen erfreut oder zufrieden stellt. In Bezug auf die Beziehung zu Gott deutet Ausdehnung an, dass sich ein Mensch in einem spirituellen Zustand befindet, der mit Furcht und Hoffnung einher geht. Wer diese spirituelle Station erreicht hat, empfindet Ehrfurcht, da er sich in der Gegenwart Gottes befindet, und fühlt sich durch die hier wehende Brise des Vergnügens und der Freude erfrischt. Während er einatmet, bekundet er Ehrfurcht, beim Ausatmen ist er voller Freude.

Wie sich der vorangegangenen kurzen Beschreibung entnehmen lässt, lässt sich die Ausdehnung in zwei Kategorien unterteilen, die unseren Beziehungen zum Schöpfer und zum Erschaffenen entsprechen.

Inbisat (Ausdehnung) in unseren Beziehungen zum Erschaffenen beinhaltet, dass wir - vorausgesetzt, dass wir in unserer Beziehung zu Gott, der Wahrheit, achtsam sind - als Mensch unter Menschen leben, dass wir unseren Mitmenschen gegenüber offen sind und ihnen mit Respekt begegnen und dass wir jeden Einzelnen von ihnen unter besonderer Berücksichtigung seiner Intelligenz behandeln. Der Prophet Muhammad war in seinen Beziehungen zu den Menschen, mit denen er Umgang pflegte, ehrlich und offen und vermied Förmlichkeiten und Etikette. Er sprach seine Zuhörer so an, dass sie ihn verstehen konnten, und griff manchmal zu klugen und ausgefallenen Witzen. Auch wenn er innerlich ständig unter Unglauben, Ungerechtigkeiten und Sünden, deren Zeuge er wurde, litt und sich um den Tod und das Leben nach dem Tode jedes Einzelnen von ihnen sorgte, lächelte er stets und war freundlich. In dem Buch al-Minhadsch heißt es, das Herz sei wie ein Spiegel. Zu großer Ernst lässt es beschlagen, und nur erfrischende Witze können den Schleier wieder lüften.

Wenn wir in Bezug auf unsere Beziehung zu Gott, dem Allmächtigen, von Ausdehnung sprechen, dann meinen wir, dass wir in unserer Seele gleichzeitig Furcht und Hoffnung empfinden. Furcht und Hoffnung sind Zustände der Seele, die zumeist denjenigen eigen sind, die auf ihrem Weg zu Gott gerade beginnen, Fortschritte zu machen. Die Ausdehnung, die ein Zustand derer ist, die Wissen um Gott besitzen, ist aber eine Dimension des Lebens des Herzens. Es gibt allerdings auch einen Zustand, der der Ausdehnung ähnelt; er ist bei weisen Menschen anzutreffen, die noch nicht die Stufe der Ausdehnung erreicht haben. Dieser Zustand bringt eine Heiterkeit mit sich, die dem Wissen um Gott entspringt; er kann dazu führen, dass diese Menschen ihre Beziehung zu Gott schleifen lassen und ihre Selbstbeherrschung und -kontrolle verlieren.

Die Ausdehnung zeigt sich auf der Stufe, auf der der Reisende auf dem Weg zu Gott vollkommen aus dem Gewahrsam seiner fleischlichen Begierden und Gelüste befreit ist, und wird zu einem glänzenden ,Spiegel', welcher Gottes Namen und Eigenschaften reflektiert. Diese Stufe, egal ob wir sie nun ,Stufe der Verbindung' (die Stufe, auf der der Reisende die Existenz und die Einheit Gottes erlebt) oder ,Stufe der Auflösung' (die Stufe, auf der sich der Reisende in die Selbstauflösung begibt, sich in ekstatischer Liebe zu Gott verliert und die Wahrnehmung der Existenz und Einheit Gottes erfährt) nennen, ist ein geheimnisvoller Ort, an dem der Reisende sich den Eingebungen Gottes, die an ihn ergehen, hingibt und andere ,Farben' annimmt als die uns bekannten. Wer an diesen Ort gelangt ist, kann seine Ausdehnung nicht verbergen; wer aber noch nicht dort angekommen ist und trotzdem von ihr spricht, sollte dies tunlichst unterlassen. Mawlana Dschalal ad-Din ar-Rumi fasste diesen Umstand treffend in Worte:

„Wenn sich der Höfling des Königs unangemessen benimmt, um die Aufmerksamkeit des Königs auf sich zu ziehen, darfst du dich dadurch nicht dazu verleiten lassen, es ihm gleich zu tun. Denn du besitzt keine Urkunde (die dein Tun rechtfertigen würde). O du, der du dich nicht von den Beschränkungen dieses vergänglichen Lebens befreien kannst! Wie kannst du denn wissen, was Auflösung, Trunkenheit und Ausdehnung bedeutet?

Den Dienern des Körpers bleibt es verwehrt, sich der Zustände des Geistes bewusst zu werden. Wer in den Grenzen des Körpers gefangen ist, kann sich der Spiritualität nicht bewusst werden. Wir sollten die Seelen, die im Feuer der Liebe Gottes verbrannt und ,geröstet' wurden, über die Schmerzen ihrer aufgerissenen Brüste und deren Ausdehnung und Spannung befragen."

Pin It
  • Erstellt am .
Copyright © 2020 Fethullah Gülen webseite. Alle Rechte vorbehalten.
fgulen.com ist die offizielle website auf Fethullah Gülen, der renommierte türkische Gelehrte und intellektuelle.