Drucken

Wenn die Hizmet-Bewegung nicht als Opposition auftritt, wie kann sie dann als soziale Bewegung effektiv sein?

Geschrieben von Muhammed Çetin am . Veröffentlicht in Fragen und Antworten zur Gülen-Bewegung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Fethullah Gülen

Hizmet hat es systematisch vermieden, kontroverse Aktionen, politische Aktionen oder Protestaktionen durchzuführen. Der Ansatz bestand, in der Theorie ebenso wie in der Praxis, von Anfang an darin, partnerschaftlich zu handeln. Um demokratische Prozesse zu festigen oder neu zu beleben, haben sich die Mitwirkenden in der Bewegung konstruktiv darum bemüht, zerstrittene Individuen und Gruppen zu einer Zusammenarbeit im Geiste des Dienens zu bewegen. Ein gutes Beispiel für dieses Bemühen in der Türkei ist die Gründung der Stiftung der Journalisten und Schriftsteller und der Abant-Plattformen. Letztere fungieren als Thinktanks und sind sehr erfolgreich darin, Akademiker, Wissenschaftler, Staatsmänner und Journalisten mit ganz unterschiedlichen, auch widersprüchlichen Weltanschauungen an einen Tisch zu bringen.

blog comments powered by Disqus