Drucken

Gibt es in den SMOs der Bewegung ein nach außen hin nicht sichtbares, geheimes Regelsystem?

Geschrieben von Muhammed Çetin am . Veröffentlicht in Fragen und Antworten zur Gülen-Bewegung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Fethullah Gülen

Gemäß ihren Satzungen zeichnen sich die SMOs durch interne Differenzierung, eine funktionale Arbeitsteilung und einen begrenzten Wirkkreis aus. Ihr Tätigkeitsfeld ist fest umrissen, die Koordination verläuft sowohl über horizontale als auch über vertikale Kanäle, und für die Auswahl des Personals, insbesondere der Führungskräfte, gelten verbindliche Kriterien. Außerdem führen sie genau Buch. Die SMOs sind folglich an die eigene Satzung und an das Gesetz des Landes, in dem sie operieren, gebunden. Ein darüber hinausgehendes System von Bestimmungen oder Regeln für besondere Umstände und Situationen gibt es nicht, in keiner der SMOs.

Außerdem finden in den SMOs grundsätzlich keine versteckten (oder informellen) Disziplinarverfahren statt. Allerdings ist es ganz normal, dass man sich in zwischenmenschlichen Beziehungen gegenseitig die Meinung sagt. Und genau wie in allen anderen Alltagsbeziehungen überall auf der Welt kann dies auch in einem Dienst-Netzwerk soziale und moralische Konsequenzen für die Beteiligten haben.

blog comments powered by Disqus