Drucken

Inwieweit besitzen Demokratisierung, Industrialisierung und wirtschaftliche Entwicklung der Türkei für Fethullah Gülen Priorität?

Geschrieben von Muhammed Çetin am . Veröffentlicht in Fragen und Antworten zur Gülen-Bewegung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Fethullah Gülen

Fethullah Gülen argumentiert, dass eine Demokratisierung der Türkei die Voraussetzung für Industrialisierung, ökonomische Entwicklung und eine unabhängige Teilhabe an der Weltpolitik sei. Er ist überzeugt davon, dass Demokratie und Entwicklung voneinander abhängig und gleich wichtig sind, doch sei es die Demokratie, die der Entwicklung erst den Boden bereite. Fethullah Gülen setzt sich für eine Gesellschaft ein, in der es keinen Hunger und keine Armut, keine frappierenden Ungleichheiten und keine Unterdrückung der Bürgerrechte mehr gibt. Dieses Ziel könne aber nur dann erreicht werden, wenn sich die Gesellschaft nicht nur um ökonomische Entwicklung bemühe, sondern auch um verbesserte Formen der Bürgerbeteiligung, um politische Partizipation, Gleichberechtigung und eine Respektierung der bürgerlichen und kulturellen Freiheiten. Veränderungen der heutigen Weltordnung, die zu verminderter Partizipation und größerer Isolation führen, lehnt er ab. Ohne Demokratie werde sich in der Türkei keine positive Entwicklung verwirklichen lassen. Bemühungen um eine Reformierung der Institutionen und der tief verwurzelten Denkhaltungen in der Türkei sollten sich ihm zufolge auf Bildung, Interaktion, Kooperation und Konsens stützen, auf keinen Fall jedoch auf Gewalt oder Zwangsmaßnahmen.

blog comments powered by Disqus