Drucken

Wie begegnet Hizmet den negativen Aspekten der Moderne?

Geschrieben von Muhammed Çetin am . Veröffentlicht in Fragen und Antworten zur Gülen-Bewegung

Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Fethullah Gülen

Die Türkei ist ein Land, in dem es dem Nationalstaat bisher nicht gelungen ist, seine Bürger vollständig zu integrieren oder die Bedürfnisse der Gesellschaft als Ganzes zu befriedigen. Aus verschiedenen Gründen - Armut, Bildungsprobleme, ethnische oder religiöse Differenzen - fehlt weiten Teilen der Bevölkerung nach wie vor jeder Bezug zu den Institutionen des Nationalstaates. Dieses Defizit wird häufig durch ethnische, lokale und/oder familiäre Bindungen kompensiert.

Neben solchen verwandtschaftlichen und ethnischen Banden gibt es aber noch andere Beziehungsnetzwerke, die sich Hizmet zunutze macht, um diesem Zustand der Entfremdung ein Ende zu setzen: zum Beispiel wöchentliche Nachbarschaftstreffen, Berufsverbände, Elternvereinigungen an Schulen, Wohlfahrtsverbände und so weiter. Spezifische Werte der Bewegung wie Beratung und kollektive Entscheidungsfindung, kollektives Eigentum und Gemeinschaft wirken der Entfremdung, die die Moderne mit sich bringt, ebenfalls entgegen. Indem sie die Probleme der Moderne interpretiert und angeht, trägt die Bewegung dazu bei, Lösungen auf der Ebene der individuellen Autonomie zu formulieren, die die Persönlichkeitsentfaltung fördern und das Individuum auf seine Integration in den modernen Nationalstaat und das Leben im 21. Jahrhundert vorbereiten können.

blog comments powered by Disqus