Drucken

Wie versöhnt Fethullah Gülen in seinen Lehren Tradition und Moderne miteinander?

Geschrieben von Muhammed Çetin am . Veröffentlicht in Fragen und Antworten zur Gülen-Bewegung

Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

Fethullah Gülen

Die Moderne hat Individuen und Gruppen in einen entmutigenden Zustand gedrängt, der von rasantem Wandel und Unsicherheit geprägt ist. Sie hat dem Leben des Individuums seine symbolischen Funktionen genommen, die den Menschen früher ermöglichten, sich als soziale Wesen auszudrücken und zu begreifen, und ihnen die Gewissheit vermittelten, sich erfolgreich in das soziale Gefüge integrieren zu können. Fethullah Gülens Arbeit konzentriert sich auf genau diese Integration oder Reintegration, auf die Heilung dieser Bruchstelle und somit auf eine Neuordnung der persönlichen Welt. Er lehrt sowohl theoretisch als auch praktisch, wie man zu einem ‚ganzen‘ Menschen reifen kann. Er lehrt, wie man Verstand, Herz und Geist so schult, dass man ein erfülltes Leben führen und ganz man selbst sein kann: indem man die Begegnung mit anderen Menschen sucht und für sie da ist. Mit seiner Kombination aus konservativem Denken und liberaler Toleranz verleiht Fethullah Gülen dem Leben in der Moderne eine Bedeutung und ermutigt die Menschen, in der Definition und Wahrnehmung der Realität neue Wege zu beschreiten. Er setzt auf persönliche Bescheidenheit, sozialen Konservatismus und jenen islamischen Geist, der einst eine Zivilisation begründete. Er führt Beispiele für bescheidene und tolerante Persönlichkeiten ins Feld, die immer an der Verbindung zu Gott festhielten, und andere von Menschen, die an den Exzessen der Gegenwart oder durch die Unterdrückung der Tradition zugrunde gegangen sind.

blog comments powered by Disqus