Drucken

Welche Elemente prägen die Identität der Bewegung?

Geschrieben von Muhammed Çetin am . Veröffentlicht in Fragen und Antworten zur Gülen-Bewegung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Fethullah Gülen

Die kollektive Identität von Hizmet beruht auf dem Zusammenwirken einer Vielzahl von Entscheidungen, Zielen, Beziehungen, Diensten und Repräsentationsformen. Sie ist das Resultat bewusster Arbeitsprozesse. Doch ist es nichts Ungewöhnliches, dass manche Dimensionen der kollektiven Identität einer sozialen Bewegung schwächer oder stärker ausgeprägt sind als andere. Im Falle von Hizmet beispielsweise sind Dimensionen wie politische Macht oder das Anstreben eines Regierungswechsels nicht einmal zweit- oder drittrangig.

Die Identität von Hizmet wird nicht von transzendenten, metaphysischen und metasozialen Elementen und Einheiten wie Mythen, legendären Heiligen, idealisierten Vorfahren oder Heiligenverehrungen geprägt. Im Gegenteil, obwohl die Bewegung eine vom Glauben inspirierte Initiative ist und obwohl ihre grundlegenden Elemente dem Islam und dessen universellen Werten entlehnt sind, gilt ihre Priorität mehr und mehr dem zielgerichteten menschlichen Handeln, Kultur, Kommunikation und den sozialen Beziehungen, die aus den von ihr erbrachten Diensten resultieren.

Weil die Bewegung Feedback von außen erhält (sowohl kritisches als auch anerkennendes), ist ihre kollektive Identität ein Produkt von bewusstem Handeln und Selbstreflexion und somit mehr als ein Set vorgegebener oder ‚struktureller‘ Merkmale. Bedingt durch die bewusste gemeinschaftliche Konstruktion ihrer Identität in einem sich stetig ausweitenden transnationalen Umfeld sozialer Beziehungen wird die Bewegung immer selbstreflexiver, integrativer und universalistischer.

blog comments powered by Disqus