Drucken

Was halten die Mitwirkenden von Vielfalt und Koexistenz?

Geschrieben von Muhammed Çetin am . Veröffentlicht in Fragen und Antworten zur Gülen-Bewegung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Fethullah Gülen

Fethullah Gülen schreibt: „Frieden wird es in diesem (globalen) Dorf nur dann geben, wenn die Unterschiede zwischen den Menschen als wertvoller Teil unseres menschlichen Wesens respektiert werden. Anderenfalls wird sich die Welt in einem Netz aus Konflikten, Streitigkeiten, Kämpfen und blutigen Kriegen verfangen und ihren eigenen Untergang herbeiführen.“

Fethullah Gülen und die Mitwirkenden in der Bewegung leisten einen sinnvollen Beitrag zur Eindämmung von Aggressionen, indem sie sich bei all den unterschiedlichen Bedingungen und Umständen, die auf der Welt herrschen, an eine einfache, aber sehr bedeutungsvolle Maxime halten: „Frieden genießt Priorität.“ Fethullah Gülen und die Bewegung beweisen, dass sie in der Türkei ebenso wie im Ausland auf der Seite des Friedens stehen. Sie zeigen Muslimen, wie sie ungeachtet der komplexen Anforderungen der modernen Gesellschaften ihre islamischen Werte leben können. Sie offerieren ihnen ein erfolgreiches Modell, den Dialog mit Menschen aus anderen Religionen zu pflegen und mit ihnen zusammenzuarbeiten.

blog comments powered by Disqus