Drucken

Wie werden die lokalen Dienst- Netzwerke in der Praxis geleitet?

Geschrieben von Muhammed Çetin am . Veröffentlicht in Fragen und Antworten zur Gülen-Bewegung

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Fethullah Gülen

Anträge aller Art werden vor Ort dem Entscheidungsfindungsprozess übergeben, an dem sich verschiedene Einheiten des Netzwerks auf lokaler oder regionaler Ebene beteiligen. Um eine regelmäßige, aktive, demokratische und langfristige Beteiligung wird gebeten, weil dadurch verhindert wird, dass eine große inaktive Basis einige wenige Führungskräfte oder aktive Leiter, einen übergeordneten Kader oder eine zentrale Organisation finanziert. Der demokratische Entscheidungsfindungsprozess verhindert naturgemäß, dass ein Leiter oder eine Organisation einen ungerechtfertigt hohen Anteil an den innerhalb des Netzwerks zur Verfügung stehenden Ressourcen für sich beansprucht oder kontrolliert. In den Dienst-Projekten und Netzwerken sind Gerechtigkeit und Gleichberechtigung also sehr stark ausgeprägt, und dass, obwohl die Beteiligten unterschiedlich stark engagiert, eingebunden, spezialisiert, und professionalisiert sind.

Die Bildungseinrichtungen zum Beispiel werden in der Regel von einem Verein verwaltet, der den gesetzlichen Bestimmungen unterliegt. Die Mitglieder des Vereins wählen einen Vorstand und einen Vorsitzenden, jeweils für einen festgelegten Zeitraum. Der Vorstand kommt regelmäßig zusammen und muss alle wichtigen Entscheidungen im Hinblick auf die Anstellung von Lehrern, den Lehrplan und die Strategie genehmigen. In jeder Stadt oder Gemeinde sind diese Vereine selbst für die Organisation und Unterhaltung ihrer Schulen, Zentren und anderen SMOs verantwortlich. Die von Fethullah Gülen inspirierten Einrichtungen und SMOs verfügen über keine zentrale Aktenführung.

Fethullah Gülen ist den Einrichtungen und SMOs als Inspirationsgeber verbunden, leitet die Bewegung aber nicht, da sie dezentral organisiert ist. Ebenso wichtig wie Inspiration ist den Mitwirkenden der Konsens untereinander. Viele von ihnen engagieren sich nur deshalb in den Zentren und Schulen, weil sie an das glauben, was diese Einrichtungen tun, und nicht, weil sie von Fethullah Gülen inspiriert wären. Einige von ihnen kennen ihn oder seine Lehren kaum.

blog comments powered by Disqus