Drucken

Auch Vorsitzender der Cem Stiftung İzzettin Doğan findet Ministerpräsidenten Erdoğan nicht glaubwürdig!

Geschrieben von gulennews.de am . Veröffentlicht in Nachrichten

Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

Auch Vorsitzender der Cem Stiftung İzzettin Doğan findet Ministerpräsidenten Erdoğan nicht glaubwürdig!

Reaktion des Vorsitzenden der Cem Stiftung İzzettin Doğan auf die Reden von dem Ministerpräsidenten: „Die Person, die dieses Amt besetzt, muss in seinen Reden vorsichtiger sein"...

Vorsitzender der Cem Stiftung und Akademiker İzzettin Doğan machte zu den Vorwürfen des Premierminister Erdoğan über die Parallelstrukturen und zu den absurden Anschuldigungen an die Hizmet-Bewegung scharfe Äußerungen. Doğan sagt, dass er die Vorwürfe des Premierminister für nicht glaubwürdig hält...

Vorsitzender der Cem Stiftung Prof. Dr. İzzettin Doğan, der die Vorwürfe über die Parallelstrukturen des Premierministers Tayyip Erdoğans unmittelbar nach der Korruptionsaffäre am 17. Dezember, nicht überzeugend findet, fügte hinzu: „In einem Rechtsstaat stehen Gesetz und Richter über der Staatsgewalt. Ich verstehe nicht, wie Politiker, unwissend von diesen, zu regieren versuchen. Ganz plötzlich aus heiterem Himmel zu behaupten, dass eine Politik betrieben wird, die auf die Übernahme des Staates zielt, und zu sagen „Ich war ja so naiv und wurde betrogen" klingt nicht überzeugend, muss ich ehrlich sagen."

„Die Person, die dieses Amt besetzt, muss ein wenig vorsichtiger und nicht verletzend sein, wenn er redet; ganz zu schweigen muss er beschuldigende Aussagen vermeiden. Das ist das, was für einen Premierminister angebracht wäre", sagt Doğan über die permanenten schwerwiegenden Vorwürfe des Ministerpräsidenten in der letzten Zeit gegen den Gelehrten Fethullah Gülen und die Hizmet-Bewegung.

„Ohne die unterstützende Haltung des geehrten Fethullah Gülen, wäre es schwer gewesen Cem-Häuser in der Türkei zu erbauen", sagte Doğan, der auf die vereinenden und integrativen Tätigkeiten im Lande des verehrten Fethullah Gülen Bezug nahm und fügte hinzu:

„Fethullah Gülen war der erste sunnitische Gelehrter in diesem Land, der sich dazu aussprach, dass neben den Moscheen auch Cem-Häuser erbaut werden müssen. Als ein Wissenschaftler oder auch angesichts des Anstandes, das auf meiner Ausbildung gründet, also aufgrund der Treue gegenüber meiner Erziehung und der daraus resultierenden Selbstachtung kann ich nichts Falsches äußern. Ich kann nicht lügen. „Wenn die unterstützende Haltung des verehrten Fethullah Gülen nicht gewesen wäre, gäbe es keine Cem-Häuser in der Türkei."

blog comments powered by Disqus