Drucken

Gedankenaustausch

Geschrieben von Fethullah Gülen am . Veröffentlicht in Perlen der Weisheit

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Wer eine richtige Entscheidung treffen möchte, sollte vorher den Rat anderer einholen. Entscheidungen, die unüberlegt und ohne vorherigen Gedankenaustausch getroffen wurden, führen in der Regel nicht zum Erfolg. Menschen, die sich nur auf sich selbst verlassen und sich von anderen absondern bzw. deren Ansichten keine Beachtung schenken, laufen - auch wenn sie noch so große Genies sein mögen - eher Gefahr, Fehler zu machen, als jene, die ihre Meinungen zur Diskussion stellen.

***

Frage einen Wissenden, denn zwei Ideen sind besser als eine!

***

Wer gute Resultate erzielen möchte, sollte sich zunächst einmal mit anderen beraten. Wer den Gedanken von Freunden und wohlgesinnten Menschen die gebührende Beachtung schenkt, beugt Problemen vor.

***

Viele Unternehmungen , die nur unzureichend vorbereitet und nicht bis in die letzte Konsequenz durchdacht wurden, haben die verantwortlichen Menschen in Verruf gebracht und kaum zu zählbaren Ergebnissen geführt. Denn es ist nun einmal eine Tatsache, dass jemand, der eine Arbeit aus einer Laune heraus, gerade so wie sie ihm zufällt, in Angriff nimmt, zwangsläufig Enttäuschungen erleidet und viele Umwege und Irrwege in Kauf nimmt.

***

Die weisesten Menschen sind diejenigen, die genau wissen, wen sie um Rat fragen müssen und wie sie am meisten vom Rat der Gefragten profitieren können. Mit diesen Menschen zusammenzuarbeiten macht Spaß. Unsensible gedankenlose Menschen aber, die von ihrem eigenen Wissen und ihrer Kompetenz in bestimmten Dingen so überzeugt sind, dass sie andere praktisch dazu zwingen, ihre Meinung zu akzeptieren, sind für ihre Mitmenschen unerträglich.

***

Bevor man mit einer Aufgabe beginnt, sollte man den Rat anderer einholen. Man sollte sich seiner eigenen Verantwortung bewusst sein und später nicht andere kritisieren, wenn etwas schief geht. Wenn mögliche Konsequenzen nicht von vornherein mit den entsprechenden Fachleuten diskutiert werden, sind Reue und Bedauern die Folge.

blog comments powered by Disqus