Drucken

Toleranz

Geschrieben von Fethullah Gülen am . Veröffentlicht in Perlen der Weisheit

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

Sei so tolerant, dass dein Herz so weit wie der Ozean wird. Lasse dich vom Glauben und von der Liebe zu den Menschen inspirieren. Sorge dafür, dass kein Mensch mit Problemen dir vergeblich seine Hand entgegen streckt. Bleibe niemandem gegenüber gleichgültig.

***

Spende den guten Menschen Beifall für ihr Wohlverhalten. Wisse jene, die glauben, zu schätzen. Verhalte dich den Gläubigen gegenüber freundschaftlich. Behandle Ungläubige so zuvorkommend, dass ihre Missgunst und ihr Hass hinweg schmelzen. Belebe die Menschen mit deinem Atem wieder, wie ein Gesandter Gottes es zu tun pflegt.

***

Besinne dich darauf, dass du, wenn du dem erhabenen Propheten folgst, auf dem besten aller Wege reist. Vergiss nicht, dass er dich mit Hilfe der vollkommensten und ausdrucksstärksten aller Offenbarungen unterweist. Denk daran, gerecht und ausgewogen in deinem Urteil zu sein, denn wie viele Menschen kommen erst gar nicht in den Genuss dieses Segens.

***

Vergelte Böses mit Gutem und sei nicht unhöflich. Jeder Mensch reflektiert seinen Charakter durch sein Verhalten. Übe Toleranz und sei den unhöflichen Menschen gegenüber großmütig.

***

Die hervorstechendste Eigenschaft eines Menschen, der vor Glauben überströmt, ist, dass er die Liebe, die sich in Taten widerspiegelt, liebt und die Taten, die von Feindseligkeit geprägt sind, verabscheut. Wer seine ganze Umwelt verachtet, ist entweder verrückt oder vom Satan verblendet.

***

Akzeptiere, wie Gott dich behandelt. Nimm Sein Verhalten dir gegenüber zum Maßstab deines Auftretens gegenüber deinen Mitmenschen. Dann wirst du ein Repräsentant der Wahrheit unter ihnen sein, und du wirst dich nicht länger vor Einsamkeit in dieser Welt oder im Jenseits fürchten.

***

Wenn du davon überzeugt bist, dass gläubige Menschen dir schaden könnten, dann liegt das wahrscheinlich daran, dass du deinen Verstand zu wenig einsetzt oder an deiner Dummheit und an deiner Kapitulation vor den fleischlichen Gelüsten. Wende dich an einen spirituellen Meister, auf dass dein Herz aufgerüttelt werde und sich deine Augen mit Tränen füllen.

***

Wie viel wir dem Schöpfer wert sind, können wir daran messen, wie viel Platz wir Ihm in unserem Herzen einräumen. Wie viel wir unseren Mitmenschen wert sind, richtet sich danach, wie wir diese behandeln. Wir dürfen die Wahrheit nicht einen Moment lang vernachlässigen. Seien wir doch einfach Mensch unter Menschen!

***

Schenke besonders jenen Verhaltensweisen und Umgangsformen deine Aufmerksamkeit, die bewirken, dass du andere Menschen liebst. Dann erinnere dich der Tatsache, dass du dadurch im Gegenzug auch von ihnen geliebt wirst. Benimm dich stets zuvorkommend und sei aufmerksam!

***

Übertrage deiner sinnlichen Seele niemals die Rolle eines Schiedsrichters in einer Streitfrage. Denn sie wird stets alle anderen mit Ausnahme von dir selbst für sündig und unglückselig erklären. Ein solches Urteil aber lässt dem Wort des aufrichtigsten aller Menschen zufolge auf den Niedergang eines Menschen schließen. Sei also deiner sinnlichen Seele gegenüber streng und unerbittlich, deinen Mitmenschen gegenüber jedoch barmherzig und nachsichtig.

***

Wenn du dein Ansehen und deine Ehre schützen und geliebt werden möchtest, liebe um der Wahrheit willen, hasse um der Wahrheit willen und sei der Wahrheit gegenüber offenherzig!

blog comments powered by Disqus